Montag, 26. Oktober 2015

Gewürz-Schokoladenmuffins aus Prinzip


Also eigentlich solltet ihr hier jetzt schaurig schöne Muffins im Halloween-Gewand sehen. Ein gewürzter Schokoladenmuffin mit orangefarbenem Guss und Spinnennetzdekor vor schwarzem Hintergrund, Untergrund und nur ein bisschen Kerzenlicht. Halloween halt.
Das war der Plan. Mit der Realität war ich dann aber einfach nicht zufrieden zu stellen. Ich hatte das ganze Set bereits aufgebaut, sogar schon einige Fotos im Kasten, aber erstens konnte ich mich einfach nicht mit diesen düsteren Fotos anfreunden und zweites hätte ich viel zu viel im Nachhinein bearbeiten müssen, da das Tageslicht bereits gänzlich verschwunden war und ein schwarzer Hintergrund mit einer Tageslichtlampe meiner Meinung nach einfach scheußlich aussieht. Jedenfalls unbearbeitet.

Meine Laune war bereits erschüttert. Also dachte ich mir, wenn ich mich mit diesem dunklen Hintergrund nicht anfreunden kann, shoote ich einfach wie immer vor meinem liebsten Weiß. Hintergrund gewechselt, Fotos geschossen, immer noch nicht zufrieden. Ein komplettes Halloween-Set in Braun, Orange und Schwarz sah vor Weiß mächtig fehl am Platz aus.
Bei diesem Punkt hatte meine Laune dann den Tiefpunkt erreicht und ich war kurz davor es einfach aufzugeben und alle Muffins aus Frust alleine aufzuessen.


Naja, aufgeben ist nicht ganz meine Art. Also Plan Z: Ich setze meine Mir-doch-alles-egal-Miene auf und fotografiere die Muffins ohne Deko ganz nackig vor weiß. Kein Halloween, kein gar nix. Und weil meine Trotzphase gerade so schön war, hab ich aus Prinzip auch einfach noch einen Zimtstern ins Bild gesetzt (Jaaa, die esse ich schon im Oktober) und habe meine momentane Lieblingstasse von H&M Home ganz einfach ohne Inhalt dazu gestellt. Ganz schön nicht-bloggerlike, aber egal. Weiße cleane Fotos sind bei mir eh viel authentischer, denn genau so sieht es auch in unserer gesamten Wohnung aus. Authentizität ist doch schließlich immer gut.


Aus Prinzip und aus Protest seht ihr jetzt also nackige Gewürz-Schokoladenmuffins, die auch ohne Halloween-Deko super lecker und schön schokoladig schmecken. Und mal ehrlich, wegen ein paar Fotos sollte man sich doch nun auch wirklich nicht verrückt machen oder? Hauptsache der Geschmack stimmt!

ZUTATEN FÜR 9 GROßE MUFFINS
170 g Zartbitter Schokolade
100 g weiche Butter
160 g Zucker
1 Pck. Vanille Zucker
Prise Salz
1 Ei
300 g Mehl
1 1/2 Tl Backpulver
1/2 Tl Natron
2 Tl Pumpkin Spice
1 Tl Rum
150 ml Milch
50 g Raspelschokolade Zartbitter

1) Zartbitter Schokolade schmelzen und mit der weichen Butter verrühren.
2) Zucker, Vanillezucker und Salz dazugeben.
3) Das Ei kurz auf hoher Stufe darunter rühren.
4) Mehl mit Backpulver, Natron und Pumpkin Spice mischen.
5) Mehlmischung abwechselnd mit der Milch dazugeben und gut verrühren.
6) Zuletzt den Rum und die Raspelschokolade dazugeben.
7) Auf Muffinförmchen aufteilen und bei Umluft 160°C etwa 30-35 Min. backen.

Mein Pumpkin Spice mache ich immer nach dem Rezept von Marry Kotter. Wer die benötigten Zutaten dafür nicht im Haus hat oder einfach zu faul ist, kann aber auch auf fertige Gewürzmischungen wie z.B. Lebkuchen Gewürz zurückgreifen.


Kommentare:

  1. Allerliebste Jana!!!

    Wie schön, endlich endlich ENDLICH mal wieder etwas von dir zu lesen!
    Und du, also ich bin voll bei dir. Eine leere schöne Tasse ist immer noch besser als eine volle hässliche und nackige Schokomuffins besser als angezogene aber langweilige vanille-Rührkuchendinger.
    Du machst das schon ganz richtig, finde ich. Und was bitte ist schockierender an Halloween, als ein Zimtstern als Dekoration? ;) Fast schon gruselig.

    Ich hoffe, dir geht es gut in Köln und drücke dich ganz fest quer durch Deutschland,
    deine Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Haha, vielen Dank für den amüsanten Post :D
    Ich kenne das zu gut, wenn man einfach unzufrieden mit den Fotos ist und sich vorher extrem viel Mühe gegeben und Aufwand betrieben hat. Deine nackigen Halloweenmuffins sind aber auch sehr schön vor weißem Hintergrund und ohne Halloween - und lecker bestimmt noch dazu (:

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jana,
    also deine Gewürz-Schokoladenmuffins sehen auch ohne Halloween-Deko soooo lecker aus! Und es zählen doch immer die inneren Werte, oder? ;-)
    Danke für das tolle Rezept - habe ich mir gerade gespeichert...
    Alles Liebe,
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. Uf, ne das geht gar nicht, so nackte Muffins als Blogger;)
    HIhi nein Quatsch, mir wäre es nicht mal aufgefallen hättest du es nicht erwähnt!Übrigens dickes Lob das du es überhaupt noch ein zweites Mal probiert hast, ich gebe schon immer nach dem ersten Mal auf und habe keine Lust mehr;)
    Die Muffins sehen auf jeden Fall sehr lecker aus!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  5. Also ich steh ja auf nackt! ... Näää, halt, ich wollte was Anderes sagen :-D
    Ich finde es gut, dass deine Muffins so nackisch sind und ohne Halloween-Firlefanz. Die sehen lecker aus!! Ich mag sie so und würde jetzt absolut nicht nein sagen zu einem davon. Oder fünf :-D
    Das mit den missglückten Shootings kenne ich auch. Da bekomme ich auch immer sooo schlechte Laune... gruselig. Aber ist halt immer ne Herausforderung. Und beim Umdisponieren kommen dann zum Glück oft so gute Sachen raus. Wie deine leckeren blanken Muffins :-)
    Ganz liebe Grüße nach Kölle (immer Stadt meines Herzens)
    Katja

    AntwortenLöschen
  6. Ich muss Katja da beipflichten! Nackte Muffins/Kuchen/Plätzchen esse ich viiiel lieber als mit irgendwelchem Firlefanz, daher sehen die sooo lekcer für mich aus!
    Tolle Fotos :D

    Liebst, Colli
    Ps. Ich verlose bei meinem Nikolausgewinnspiel eine wunderschöne Daniel Wellington!
    Schau doch mal vorbei :)

    AntwortenLöschen
  7. Also ich finde die Muffins sehen super lecker aus. Einfach und schlicht. Wie es sich für einen stilsicheren Blog gehört, oder?
    Ich finde deinen Blog überhaupt sehr schön. Schlicht, aber das finde ich ja gerade so toll.

    Würde mich wirklich freuen, wenn du vielleicht Lust hast, bei meiner Blogvorstellung http://lifefeminin.blogspot.co.at/2015/11/blogvorstellung-2015.html
    oder meiner Bloggeraktion- Zaubere uns dein Rezept
    http://lifefeminin.blogspot.co.at/2015/12/zaubere-uns-dein-rezept-bloggeraktion.html
    vorbeizuschauen.
    Lg. Mrs. Bella

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank für deine lieben Worte!