Dienstag, 18. August 2015

Aprikosen-Ziegenkäse-Taler mit Kresse

Aprikosen-Ziegenkäse-Taler

Es gab mal eine Zeit als Kind zu der ich mich nur von Aprikosen ernährt habe. Den ganzen Tag lang habe ich die süßen Aprikosenhälften in mich hineingeschoben. Egal was meine Mama mir stattdessen angeboten hat, ich bestand auf meine Aprikosen! Die kleinen Früchte sind aber auch einfach viel zu lecker oder?

Als wir dann genau in meiner Aprikosen-Phase unseren Sommerurlaub antraten, wurden meine Eltern auf einmal vor ein großes Problem gestellt, das meine bisherige friedliche Weltanschauung über den Haufen geschmissen hat. Klein Jana saß nichtsahnend, seelen ruhig und glücklich auf einer Liege am Pool in Lanzarote und aß mehr als zufrieden ihre sonnengereiften Aprikosen bis auf einmal ein Hotelangestellter einschüchternd auf mich zukam und mich mit einer Mischung aus Spanisch und Deutsch anmachte, dass ich in dieser All Inclusive Hotelanlage keine mitgebrachten Speisen zu mir nehmen dürfe. Ich solle die Aprikosen doch bitte unverzüglich entsorgen und mich am Hotelbuffet um 14 Uhr bedienen. Kein Problem, wenn ich bereits eine zweistellige Alterszahl erreicht hätte und verstanden hätte was dieser Mann von mir wollte. Mit vier Jahren verstand ich allerdings nur Bahnhof, sah den bösen Mann zunächst mit großen, traurigen blauen Augen an und schaute dann hilflos zu Papa rüber. Der hatte bereits Wind bekommen und stampfte den Mann in den Erdboden. Man muss sich das so vorstellen.. wenn jemand grundlos sein kleines blondes Mädchen angegriffen hat, war das in etwa so als ob man einem hungrigen Löwen die gerade erlegte Antilope klaut. Keine gute Idee. Ende vom Lied: Ich saß auch die restliche Urlaubszeit ausnahmslos jeden Tag mit meinen mitgebrachten Aprikosen am Pool. Guter Papa!

Aprikosen-Ziegenkäse-Taler

Seither verspüre ich nun immer den Drang meine Aprikosen verteidigen zu müssen und werde jedes Mal wehmütig an die Situation am Pool erinnert. Zählt das bereits zu Kindheitstraumata? Whatever, ich liebe sie immer noch.

ZUTATEN FÜR CA. 5 TALER
300 g Mehl
1/2 Hefewürfel
1 Tl Salz
1 Prise Zucker
175 ml warmes Wasser (nicht heiß!)
2 El Öl (z.B. Rapsöl)
200 g Aprikosen (ich habe Zuckeraprikosen verwendet)
150 g Crème Fraîche
1/2 Tl Rosmarin
30 g Mandelsplitter
150 g Ziegenfrischkäse
2 El Honig
Kresse
Pfeffer

1) Hefewürfel in das warme Wasser bröseln und auflösen.
2) Mehl mit Salz, Zucker, Öl und dem Hefe-Wasser-Gemisch zu einem glatten Teig verkneten.
3) Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. eine Stunden lang gehen lassen.
4) In der Zwischenzeit Aprikosen in Spalten schneiden und Crème Fraîche mit Rosmarin und etwas Pfeffer glatt rühren und abschmecken.
5) Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten und dann in fünf Teile aufteilen.
6) Aus dem Teig fünf runde Kreise ausrollen. Mit Crème Fraîche bestreichen, Ziegenfrischkäse darüber zerbröseln und Aprikosenspalten darauf verteilen.
7) Bei 180°C Umluft ca. 23 Min. lang backen.
8) Kresse und Mandelsplitter über den Talern verteilen. Honig darüber träufeln.

Die Aprikosen-Taler schmecken unglaublich gut. Die Kombination aus Ziegenfrischkäse, den süßen Aprikosen und dem Honig ist herrlich. Dazu die Aromen von Rosmarin und Kresse, die das Ganze wunderbar abrunden. Ein wirklicher Hochgenuss für den Sommer!

Aprikosen-Ziegenkäse-Taler

Aprikosen-Ziegenkäse-Taler

Kommentare:

  1. Deine Liebe zu Aprikosen kann ich sehr gut verstehen, so ähnlich geht es mir mit Kirschen ;)
    Gestern gab es bei mir Flammkuchen mit Pfirsich, Ziegenkäse und Rosmarin. Das nächste Mal mache ich ihn einfach mit Aprikosen :)
    Liebe Grüße,
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
  2. Oh die geschichte ist ja niedlich, so kleinen Kindern darf man echt nix verbieten, zum Glück hat dein papa so reagiert :D
    Ich bin kein Fan von Ziegenkäse, die Taler sehen aber echt gut aus!

    AntwortenLöschen
  3. Jaaa, Aprikosen sind fabelhaft. So schade, dass es sie immer nur so kurz gibt aber vielleicht sind sie ja auch deshalb was besonderes.
    Ziegenkäse mag ich auch total gerne zu Aprikosen. Sehen super lecker aus deine Taler.
    xo.mareen

    AntwortenLöschen
  4. Boooaah! Meine liebste Jana, das sieht wirklich traumhaft aus! (Obwohl ich kein Ziegenkäse mag aber das kann man ersetzten, höhö ;D) Schon auf Instagram hat mir das Hunger bereitet! Sehr lecker :) Ich probier das glaub ich mal mit normalen Hüttenkäse, das sollte ja eigentlich auch klappen ^.^

    Ich drück dich ganz lieb, hab noch eine schöne Restwoche :*
    deine Duni ❤

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank für deine lieben Worte!