Samstag, 25. Juli 2015

Von den Tropen bis in den Orient - Eistee von LieblingsTee.de

Tee von LieblingsTee.de

Ich muss es jetzt mal gestehen. Ich bin süchtig. Sobald es durch meinen Körper fließt, geht es mir besser. Morgens brauche ich meine Dosis um in den Tag zu kommen und abends brauche ich es um schlafen zu können. Mindestens vier Dosen pro Tag sonst fühle ich mich nicht wohl.
Die Rede ist natürlich nicht von halluzinogenen oder bewusstseinsverändernden Substanzen, sondern von Tee. Ja, ganz spießig trinkt die Frau nämlich keinen Kaffee sondern literweise Tee. Schnurstracks geht es morgens im Büro als allererstes zum völlig überlaufenen Kaffeevollautomaten, um nach ein paar Minuten mit Kollegen in Schlange stehen, zwei Mal die Heißwassertaste zu drücken. Verwunderte Blicke inklusive.

Eistee

Mein tägliches Tee-Menü besteht zur Zeit erstmal aus einer Tasse Grünem Tee mit Ingwer, dann gibt es kurz vor Mittag ganz nach Laune irgendwas Fruchtiges (hauptsache warm, denn unsere Klimaanlage versetzt uns in die Antarktis!), nach der Pause geht es mit Weißem oder Grünem Tee weiter um das Fresskoma zu bekämpfen und am Abend lasse ich mich mit einer Tasse Kräutertee auf der Couch nieder.
Habt ihr eigentlich irgendwelche Tipps wie man das Tief nach der Mittagspause umgehen kann? Wenn nach der Pause ein zähes 2-Stunden-Meeting ansteht, müsste ich mir Matcha wirklich intravenös zuführen, um nicht ins Delirium zu fallen.

Worüber ich bei der Arbeit zum Wärmen froh bin, bin ich zu Hause dann schon wieder leid. Denn unser kleines Reich im Dachgeschoss heizt sich einfach enorm schnell auf. Statt heißen Tees haben wir da lieber immer eine große Karaffe Eistee im Kühlschrank stehen. Wartend, dass wir endlich die Tür aufschließen und uns nichts sehnlicher wünschen als ein großes Glas mit ihrem Inhalt zu füllen und uns zu Gemüte zu führen. Herrlich!

Tee von LieblingsTee.de

Das perfekte Timing hat der liebe Oliver von LieblingsTee.de* erwischt als er mich fragte, ob ich nicht Lust hätte ein paar seiner Tees als Eistee zu probieren. Ihr müsst euch vorstellen, ich lag zu dem Zeitpunkt quer über dem Bett mit allen Vieren von mir gestreckt, damit sich bloß nichts berührt. Nur liegen und atmen war zu dem Zeitpunkt in unserer Großraumsauna möglich. Da konnte ich definitiv nicht Nein sagen (okay, hätte ich sonst auch nicht).
Ein paar Tage später ströhmte mir bereits durch das Paket ein leckerer fruchtig-süßer Duft entgegen. Drei verschiedene Bio-Tees ohne künstliche Zusatzstoffe sorgten für den betörenden Duft: Der Knallgelbe, Scharfe Orange und Orient Star.

Eistee Scharfe Orange

Scharfe Orange ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein Früchtetee aus Ingwer und Orangenschalen. Aber auch Zutaten wie Karotte und Hibiskusblüten verstecken sich in der Mischung. Da ich den Tee lieber etwas "schärfer" haben wollte, habe ich noch etwas frischen Ingwer dazugegeben. Ein wirklich sehr sehr leckerer Tee, der nicht nur durch seine leuchtende Farbe etwas her macht.

ZUTATEN FÜR 1 GLAS SCHARFER EISTEE
2 Tl Scharfe Orange
250 ml heißes Wasser
0,5 cm frischen Ingwer
Etwas Bio-Orangenschale
Prise Zucker
Eiswürfel

1) Tee und frischen Ingwer mit heißem Wasser (100°C) aufbrühen und etwa 8 Min. lang ziehen lassen.
2) Mit etwas Zucker nach Geschmack süßen und komplett abkühlen lassen.
3) Mit Bio-Orangenschale und auf Eis servieren.

Orient Star

Orient Star ist ein schwarzer Tee mit ordentlich Minze, Granatapfelkernen und blauen Kornblumenblüten. Die blauen Blüten stechen optisch richtig schön aus der Teemischung heraus. Geschmacklich erinnert mich die feine orientalische Komposition sehr an herrlich frischen Minztee. Nur mit einem Pluspunkt: Dank des Koffeins des Schwarztees werden wir ordentlich wach.

ZUTATEN FÜR 1 GLAS EISTEE VOM BAZAR
1 Tl Orient Star
250 ml heißes Wasser
Prise Zucker
Eiswürfel

1) Orient Star mit 250 ml heißem Wasser (100°C) etwa 3-4 Min. ziehen lassen.
2) Mit etwas Zucker süßen, abkühlen lassen und mit Eiswürfeln genießen.

Eistee Physalis

Der Knallgelbe ist eine Physalis Früchteteemischung mit natürlichen Zitrusaromen von Lemongras und Orange. Mein absoluter Favorit von den drei Tees. Er schmeckt super fruchtig exotisch und total natürlich nach Physalis. Er muss kaum gezuckert werden und ist von Natur aus angenehm süß.
Da ich Physalis eh sehr gern mag, habe ich von dem Knallgelben direkt einen Liter Eistee gemacht. Ich konnt gar nicht so schnell gucken, so schnell war er auch schon wieder weg :) Absolute Empfehlung für den Sommer!

ZUTATEN FÜR 1 L PHYSALIS EISTEE
7 Tl Der Knallgelbe
1 L heißes Wasser
1 1/2 Tl Zucker
1/2 Bio-Zitrone
Eiswürfel

1) 7 Tl des Tees mit einem Liter heißem Wasser (100°C) aufbrühen und etwa 8 Min. ziehen lassen.
2) Zucker unterrühren.
3) Den Tee komplett abkühlen lassen und mit ein paar Zitronenscheiben und Eiswürfeln servieren.

Eistee

Ich bin begeistert von der besonderen Auswahl bei LieblingsTee.de. Klingt der King of Pop nicht einfach genial? Ein Grüner Tee mit geröstetem Popcornreis. Oder ein Drachenfrucht-Tee? Aber auch erlesene Sorten von Oolong oder Weißem Tee gibt es bei dem netten Kölner. Also mir juckt es ja wirklich schon seit Tagen in den Fingern, den King of Pop zu bestellen..
Falls ihr beim nächsten Filmabend auch lieber das Popcorn als Tee trinken möchtet, habe ich noch einen Geheimtipp für euch: Bis zum 30.10.2015 bekommt ihr mit dem Code HMMM nämlich einmal ab 20 € die Versandkosten geschenkt!

* Der Tee wurde mir kostenfrei von LieblingsTee.de zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt davon allerdings unberührt. Lieben Dank an LieblingsTee.de!

1 Kommentar:

  1. Hallo Jana!
    Ich bin auch ein riesiger Teeliebhaber, Teebeutel mag ich schon seit längerem nicht mehr. Da hast du ja wirklich interessante Tees vorgestellt, ich werde sie mir sicher zum Probieren bestellen.
    Gruß, Sandra!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank für deine lieben Worte!