Montag, 15. Dezember 2014

Bratapfel Overnight Oats {Breakfast Lovers #6}


Dass ich Overnight Oats liebe, ist ja kein Geheimnis mehr und auch Bratäpfel esse ich in der kalten Jahreszeit sehr gerne. Wieso also nicht beide Lieblinge zusammen bringen und leckere Bratapfel Overnight Oats kredenzen?
Die Overnight Oats sind am Abend super schnell gemacht. Morgens braucht man sie nur noch aus dem Kühlschrank nehmen, auf den Frühstückstisch stellen oder mit in die Uni oder zur Arbeit nehmen. Sie schmecken durch Zimt, Muskat und Vanille herrlich weihnachtlich. Dank Apfel, Rosinen, Marzipan und Mandeln bekommt man ein wohliges Gefühl von Bratäpfeln, das einem einen herrlichen Start in den Tag erlaubt. Ich bin beim ersten Löffel der Oats dahin geschmolzen und hätte mich wirklich reinlegen können!


ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN
100 g Haferflocken
1 Tl Vanillezucker
1/2 Tl Zimt
Prise Muskat
30 g Rosinen
1 El gehackte Mandeln
10 g Marzipan Rohmasse
1/2 Apfel
100 g Apfelmus
220 ml Milch

1) Haferflocken mit Vanillezucker, Zimt, Muskat, Rosinen und Mandeln mischen.
2) Marzipan und Apfel klein schneiden. Zu den Haferflocken geben.
3) Apfelmus und Milch dazu geben und alles gut verrühren.
4) Über Nacht geschlossen in den Kühlschrank stellen, am Morgen rausnehmen und von einem
     leckeren Bratapfel-Frühstück verzaubern lassen!


Wir haben am Wochenende noch ein kleines Lebkuchenhaus gebaut. Den Bausatz gab es für nur 2,95 € bei IKEA. Da konnte ich nicht widerstehen. Momentan habe ich einfach zu wenig Zeit selbst ein Lebkuchenhaus zu backen, da kam mir der Bausatz ganz Recht. Es war ein sehr spontaner Kauf. Aus Mangel von Süßigkeiten, wurde es daher auch nur sehr minimalistisch dekoriert. Nächstes Jahr habe ich hoffentlich wieder mehr Zeit für vorweihnachtliche Aktivitäten. Trotzdem duftet es hier jetzt ganz herrlich nach Lebkuchen :)


Zuletzt gibt es noch schnell die Zutaten für das Dessert unseres Weihnachtsdinners am Sonntag:


Ich wünsche euch allen eine schöne neue Woche!

Kommentare:

  1. Oh so fein. So ähnlich frühstücke ich auch momentan sehr gerne, nur ohne Marzipan, Muskat und Zucker=)Muskat im Porridge muss ich mal probieren, gute Idee!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muskat gibt immer noch eine ganz feine Note, finde ich :) Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Gott - ich liebe auch Overnight Oats.
    Neben Chia Pudding ist das eines meiner liebsten Frühstücke!
    Und da ich schon eine halbe Ewigkeit keinen Bratapfel mehr hatte.. schreit dieses Rezept danach, nachgemacht zu werden. :)

    xoxo
    Selly
    von SellysSecrets

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich liebe Selly :) Chia Pudding ist auch ein super Frühstück!

      Löschen
  3. Das sieht so köstlich aus :) Yummy

    AntwortenLöschen
  4. Sieht wirklich lecker aus! Das muss ich unbedingt mal nachmachen!
    LG Lisa von Baiserhäubchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du solltest sie wirklich mal ausprobieren. Sie schmecken super lecker :)

      Löschen
  5. Das sieht alles so unfassbar lecker aus. Oh, ich liebe weihnachten!

    Adoorablee.blogspot.com ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich teile deine Liebe auf jeden Fall. Weihnachten ist einfach herrlich :)

      Löschen
  6. Liebe Jana,

    das hört sich so weihnachtlich lecker an, dass ich es direkt riechen kann, dein herrliches Bratapfel-Frühstück.
    Ich hab noch nie Overnight Oats probiert... ich muss das glaub ich dringend ändern :)

    Liebste Grüße von Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag Overnight Oats so unheimlich gerne, weil sie so schnell zubereitet sind und dann auch noch super lecker sind. Dir würde es bestimmt sehr gut schmecken :) Ganz liebe Grüße!

      Löschen
  7. Hallo Jana,

    ich esse meine Haferflocken meist mit Joghurt zum Frühstück, aber ich glaube ich probiere jetzt auch mal die Overnigt Oats aus. Mit Bratapfel hast du mich jetzt echt gekriegt. Klingt nach einem super Weihnachstfeiertagsfrühstück.

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Hihi, ich hab auch zu wenig Zeit um richtig vorweihnachtlich aktiv zu werden. Das Häuschen von Ikea hätte ich auch mitgenommen - soo süß! Und dein Oat natürlich auch, wie immer.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  9. Mhh, das klingt gut. Und Dein Haus ist ja auch süß geworden, ich hab den Bausatz leider letztes Mal bei IKEA vergessen.

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe bis heute noch nie etwas von Overnight Oats gehört?!
    Das muss ich mal nachmachen;)
    Sieht lecker aus!
    LG

    AntwortenLöschen
  11. Ohhhh *yummy* sieht das alles lecker aus!

    Liebe Grüße an dich, xx Laura ♡

    http://miss-poupette.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank für deine lieben Worte!