Mittwoch, 9. Juli 2014

Vegane Pancakes mit Erdbeeren {Breakfast Lovers #3}


Da ich momentan sehr im Prüfungsstress bin und kaum Zeit zum Durchatmen habe, fehlt leider auch die Zeit zum ausgiebigen Backen. Aber ein paar ausgedehnte Minuten zum gemütlichen Frühstücken räume ich mir immer ein. Schließlich lernt es sich mit leerem Magen auch nicht besonders gut ;)
Nicht mehr lange und ich habe die vorerst letzte Klausur hinter mich gebracht. Dann stehen fast drei Monate, langersehnte Semesterferien an (Juhuuuuu!) und ich verspreche euch, dass ich mich dann auch endlich wieder meinem liebsten Hobby, dem Backen, widmen kann. Ich freue mich schon sehr darauf!
Bis dahin dürft ihr mit diesen leckeren Pancakes Vorlieb nehmen. Das ursprüngliche Rezept stammt aus dem Buch "Vegan for fit" von Attila Hildmann. Ich habe es jedoch abgeändert und mit einer extra Portion Liebe zubereitet.
Die Pancakes gibt es bei uns oft Sonntags zum Frühstück. In der Woche habe ich dafür morgens leider keine Zeit. Sie schmecken wirklich super lecker, sind nicht zu süß und kommen sogar ganz ohne Ei aus! Wenn das mal nicht alles für sie spricht ;)


ZUTATEN FÜR 10 STÜCK
60 g Vollkornmehl
60 g Weizenmehl
280 ml Hafermilch
30 g Agavendicksaft
2 TL Backpulver
Prise Salz
1 TL Zimt
60 g gepopptes Amaranth
1 Banane
200 g Erdbeeren

1) Alle Zutaten, bis auf Amaranth, Banane und Erdbeeren, zu einem glatten Teig verrühren.
2) Amaranth unterheben.
3) In einer Pfanne wenig Öl erhitzen und kleine Pancakes darin, bei mittlerer Hitze, braten bis sie schön goldbraun sind.
4) 100 g Erbeeren pürieren.
5) Restlichen 100 g Erdbeeren und die Banane in Scheiben schneiden.
6) Pancakes mit Bananen- und Erdbeerscheiben schichten und mit Erdbeerpüree servieren.

Kommentare:

  1. Sehr lecker...Pancakes sind einfach was feines=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jana
    Erstmal danke für dein Kommentar bei mir...Wollt dir nur schnell sagen, dass du anstatt Kokosraspeln einfach gemahlene Mandeln oder Haselnüsse nehmen kannst..schmeckt auch wunderbar=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine schnelle Reaktion :) Mit Mandeln kann ich mir deine Energy Balls auch ganz lecker vorstellen! Das werde ich mal ausprobieren :)
      Liebe Grüße, Jana

      Löschen
  3. Richtig so, wenn man schon so viel lernen muss, sollte wenigstens Zeit für ein ordentliches Frühstück sein! Deine Pancakes sehen sehr fein aus <3
    Liebe Grüße aus der Lernhöhle ;) Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so sehe ich das auch! Die Zeit lasse ich mir auch nicht nehmen :)
      Liebste Grüße zurück und viel Erfolg in deiner Höhle ;)
      Jana

      Löschen
  4. nichts geht über pancakes <3
    sieht sooo gut aus!!
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
  5. na, ohne Frühstück kann man auch nicht lernen ;) da nimmst du dir ganz zurecht Zeit für ein Frühstück und deins sieht auch verdammt gut aus :) die gibt es bestimmt bald mal hier bei uns :) Liebste Grüße, Kiki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich zu hören, danke! Ich bin gespannt, wie sie euch schmecken :)
      Grüße zurück, Jana

      Löschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank für deine lieben Worte!