Sonntag, 23. Februar 2014

Schwarzwälder Kirschcupcakes

Ein Klassiker am Sonntag. Die Schwarzwälder Kirschtorte in Form von kleinen Cupcakes.
Und dazu gibt es eine Premiere für mich - ein Video. So ein Video bringt mal ein bisschen Bewegung in diesen Blog, zeigt alle Arbeitsschritte, ist schnell gemacht und macht eine Menge Spaß... dachte ich.
In Wirklichkeit steckt hinter einem sechs Minuten Video eine Menge Arbeit und Zeit. Aber Spaß macht es trotzdem und wenn man das Ergebnis sieht, ist man dann doch ein wenig stolz und für alles andere entschädigt. Ich hoffe es gefällt euch!

(Die Musik in dem Video ist übrigens "Demain je change de vie" von Löhstana David)

ZUTATEN FÜR CA. 22 STÜCK
60 g Kakao
125 ml heißes Wasser
240 g Mehl
1 TL Backpuler
1 TL Natron
Prise Salz
225 g Butter
300 g Zucker
3 Eier
2 Pck. Vanille Zucker
150 g Schmand
Halbes Glas Schattenmorellen mit Saft
1 EL Mehl
1 EL Kirschwasser
400 ml Sahne
2 Pck. Sahnefest
Schokoladensplitter

1) Kakao mit heißem Wasser verrühren und zunächst zur Seite stellen.
2) Mehl mit Backpulver, Natron und einer Prise Salz vermischen. Ebenfalls zur Seite stellen.
3) Zimmerwarme Butter mit Zucker und Vanille Zucker verrühren.
4) Eier hinzugeben.
5) Mehlmischung und Schmand in zwei Teilen hinzugeben und gut verrühren.
6) Kakaomasse unter den Teig rühren.
7) Teig gleichmäßig in die Muffinförmchen füllen.
8) Bei Umluft 180°C etwa 18 Min. backen.
9) Muffins erkalten lassen.
10) Ein halbes Glas Schattenmorellen mit Saft aufkochen.
11) 1 EL Mehl hinzugeben und andicken.
12) Von der Herdplatte nehmen und 1 EL Kirschwasser unterrühren.
13) Angedickte Kirschen abkühlen lassen.
14) Kleine Mulden, mithilfe eines Teelöffels, in die Muffins schneiden.
15) Mit etwa 1 TL Kirschen füllen und Muffindeckel wieder draufsetzen.
16) Sahne mit Sahnefest steif schlagen und mit einer Lochtülle auf die Muffins geben.
17) Mit Schokoladenraspeln bestreuen und mit jeweils einer Kirsche dekorieren.

Kommentare:

  1. Hallöchen! Echt toller Blog und tolle Bilder! :) Mach weiter so!! lg manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :) Es macht unglaublich Spaß sein Hobby so festhalten und teilen zu können!
      Liebe Grüße,
      Jana

      Löschen
  2. Hach die Cupcakes sehen ja suuuuper lecker aus <3 und mit dem Video hast du dir ja echt Mühe gegeben, ganz toll!
    Ich freu mich total, dass dir die Overnight Oats auch so gut schmecken! :)
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Mia! In den Semesterferien hat man zum Glück auch mal ein bisschen Zeit so etwas Neues auszuprobieren :)
      Die Overnight Oats wird es tatsächlich noch gaaanz oft auf meinem Frühstückstisch geben :) Ein super Rezept. Vielen Dank dafür!
      Liebe Grüße,
      Jana

      Löschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank für deine lieben Worte!